Hilfsgüter gesucht

Sammlung und Weiterleitung von Hilfsgütern

Der Partnerschaftsverein Homberg-Stolin wird aufgrund der aktuellen Ereignisse bis auf Weiteres keinen Hilfstransport in unsere Partnerstadt Stolin durchführen. Wir haben uns deshalb entschlossen, die eingelagerten Hilfsgüter für die Ukraine bereitzustellen und möchten uns aktiv an den Hilfsmaßnahmen für die ukrainische Bevölkerung beteiligen. Zu diesem Zweck haben wir bereits Kontakte zu Organisationen aufgenommen, die Partnerstädte in der Ukraine haben und somit gut vernetzt sind. Eine Hilfslieferung von Hygieneartikeln, Windeln und Krankenhausbedarf haben wir dem Partnerschaftsverein in Gudensberg übergeben, die den Weitertransport an die Grenze zur Ukraine durchführt.

Auch  unterstützen uns zwei Personen aus Melsungen, Frau Dr. Ulrike Schnell (Intensivmedizienerin) und Frau Giesela Witzel vom  Kosmetikladen in der Melsunger Innenstadt.

Frau Dr. Schnell ist unter Anderem in der Service-Organisation Soroptimist International  engagiert, eine der weltweit größten Organisationen berufstätiger Frauen.

Frau Witzel  ist ebenfalls sehr stark sozial engagiert und hat zuletzt mehrere Tausend Euro für die Opfer der Flutkatastrophe im Ahrtal  eingesammelt. Gemeinsam wollen wir den Menschen in und aus der Ukraine helfen. Diese Hilfe soll gut geplant, durchdacht und effektiv sein. Wilder Aktionismus ist dabei fehl am Platze.

Wir sprechen uns ständig mit anderen Hilfsorganisationen, sowie mit den Beauftragten vom Kreis und von der Stadt ab.

Über Ihre Unterstützung, sei es mit Geld- oder Sachspenden, freuen wir uns sehr.

Vielen Dank.

Was die Sachspenden betrifft,  werden wir hier ständig aktuelle Informationen bereitstellen und gezielt um Spenden bitten. Hier erfahren Sie, welche Sachspende momentan gebraucht wird und wann und wo Sie diese abgeben können.

 Mit freundlichen Grüßen

Joachim Jerosch

Unsere Einsammelstation ist besetzt:
Öffnungszeiten:

Mo + Mi 10:30-18 Uhr,
Fr 16-19 Uhr,
Sa 10-13 Uhr.

Ort:  Hans-Scholl-Straße Gebäude A1 (Ehemalige Dörnbergkaserne), 34576 Homberg (Efze)


Aktueller Bedarf und Sammlungen

Dass der Partnerschaftsverein Homberg-Stolin eine Kleiderkammer für die ukrainischen Menschen in und um Homberg unterhält, hat sich herumgesprochen. Doch ist der Begriff "Kleiderkammer" eigentlich nicht ausreichend für das, was bei uns zu bekommen ist. "Alles-Laden" wäre wohl die treffendere Bezeichnung.
Lebensmittel, Hygieneartikel, Gehhilfen, Kindersitze, Windeln, Süßigkeiten, Spielzeuge, Rollstühle, Handtücher und Waschmittel, um nur Einiges zu nennen, haben wir vorrätig. Und was wir momentan nicht da haben, versuchen wir zu beschaffen. Das gelingt uns fast immer. Den größten Teil bekommen wir als Sachspenden von der Bevölkerung. Wenn etwas sehr dringend gebraucht wird, setzen wir Geldspenden ein.
Um weiter den Menschen aus der Ukraine helfen zu können, brauchen wir Ihre Unterstützung.
Zur Zeit wird Folgendes benötigt:

1
true

Verbandkästen

Verbandkasten, der abgelaufen ist. Vieles darin ist noch verwendbar. Sollte er bereits einmal geöffnet sein, schauen Sie bitte vor der Abgabe kurz hinein. Der Inhalt sollte unbedingt sauber sein. 

Kopfkissen, Decken usw....

-waschbare Kopfkissen und Decken,
-Waschpulver,
-Trinkflaschen 0,5 Ltr. aus Kunststoff,
-Nudeln, Reis, Mehl, Zucker, Speiseöl, Tee, Dosenwurst, Dosen-Fertiggerichte, Tütensuppen, Knabbergebäck, Süßigkeiten, Toilettenpapier, Einwegrasierer, Rasierschaum, Rasierlotion.
-Kindersitze für PKW.

HNA berichtet:

Stolinverein aus Homberg bündelt Hilfen

Mehr lesen


Kontakt

Joachim Jerosch
Partnerschaftsverein Homberg-Stolin e.V.

Telefon: 0172 6060571
E-Mail: jerosch.homberg@t-online.de

Geldspenden

Spendenkonten:
Melsungen: DE 86 5205 2154 1020 0072 49
Homberg Partnerschaftsverein :
DE 39 5205 2154 0081 0029 90

Bitte Verwendungszweck Spende Ukraine nennen.

Damit wir eine Spendenbescheinigung ausstellen können, hinterlegen Sie bitte auch Ihre Adresse.