Nachhaltigkeitswoche in Homberg (Efze)

Nachhaltigkeitswoche in Homberg (Efze)

Nachhaltiges Handeln und Wirtschaften im privaten und öffentlichen Leben wird aus ökologischen und ökonomischen Gründen immer wichtiger. Der Schutz von endlichen Ressourcen, die Vermeidung von Co2-Ausstössen und ein bewusstes Handeln zum Schutz des Klimas hat sich auch die Stadt Homberg (Efze) zur Handlungsmaxime gemacht. Die Nutzung von schon vorhandenem Wohnraum, das Wohnen im baukulturellem Erbe (FachwerkTriennale), das Kaufen und Essen von regionalen Produkten (Markt*Küche), das Nutzen von alternativen und Co2-freien Fortbewegungsmitteln zum Pkw (Mobilitätstag mit dem Stadtradeln) und das umweltbewusste Feiern in der Stadt (Sommer in der Stadt) sind Veranstaltungen vom 12. bis 17. Juli 2022, mit denen die Stadt den Gedanken der Nachhaltigkeit und damit das Bewusstsein für ein nachhaltigeres Handeln und Leben in der Stadt schärfen möchte. (di)

12.-13. Juli: FachwerkTriennale 2022

Das Forum für Stadtentwicklung in den historischen Fachwerkstädten Deutschlands

Die in der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Fachwerkstädte e. V. zusammengeschlossenen Städte sehen sich massiv mit den Folgen des demografischen Wandels konfrontiert. Wohnungsleerstand, Einbußen im Handel, Bevölkerungsverluste und nachlassendes privates Engagement geben Anlass zur Sorge. Die historisch gewachsenen kleinteiligen Stadt- und Gebäudestrukturen sowie Eigentumsverhältnisse, behördliche Auflagen und technische wie energetische Anforderungen schränken die Flexibilität beim Stadtumbau ein. Maßnahmen der Stadtsanierung zur Aufwertung der öffentlichen Räume reichen zur Steigerung der Attraktivität nicht mehr aus. Integrative, architektonische, städtebauliche, wirtschaftliche und soziale Ansätze zur Stadtentwicklung sind deshalb zum Erhalt und zur wirtschaftlichen Revitalisierung von Fachwerkstädten von zentraler Bedeutung.

Die Arbeitsgemeinschaft Deutsche Fachwerkstädte e. V. präsentiert deshalb etwa im Turnus von drei Jahren die Fachwerktriennale mit Strategien, Konzepten und Projekten zum Umbau von Fachwerkstädten. Das Programm in Homberg (Efze) informiert über das Wohnen im baukulturellen Erbe. Dabei verknüpft das Projekt WANDELpfad unterschiedlichste Vorhaben in der Homberger Altstadt mit den Aktionsbereichen der Stadtentwicklung und den formulierten Stadtentwicklungsstrategien zu einem ganzheitlichen Ansatz. Im Fokus steht die Entwicklung eines zukunftsfähigen und nachhaltigen Angebots an städtischen Lebens- und Aktionsräumen und die aktive Vernetzung von Orten, Akteuren und Angeboten. Weitere Informationen zum Homberger WANDELpfad sind hier auf der Webseite der Stadt Homberg (Efze) zu finden.

Wir stellen hier das Programm der FachwerkTriennale 2022 in Homberg (Efze) zum Download bereit. Das Gesamtprogramm der Deutschen Fachwerkstraße finden Sie hier.

Rückfragen und Anmeldung zur Homberger FachwerkTriennale bei:
FB Wirtschaftsförderung | Stadtentwicklung | Tourismus
Helene Peters
Telefon: 05681 / 994 142
E-Mail: helene.peters@homberg-efze.de    (di)

14. Juli : Markt*Küche

15. Juli: Mobilitätstag auf dem Marktplatz


16.- 17. Juli: Sommer in der Stadt



1
false

Pressekit

Mehr erfahren
Keine Abteilungen gefunden.