Mühlhausen

Mühlhausen

Mühlhausen. Die erste urkundliche Erwähnung dieses Homberger Stadtteiles geht bis in das Jahr 1209 zurück (im Güterverzeichnis des Fritzlarer Peterstiftes). Von der Lendorfer- und Lembacherhöhe hat man einen sehr schönen Blick auf Homberg mit Burganlage. Durch die Nähe zur Kernstadt ist Mühlhausen als Wohnsitzgemeinde sehr geschätzt. Dazu tragen sicher auch die schöne Lage im Efzetal und das rege Vereinsleben bei. Noch immer befinden sich in Mühlhausen einige Bauernhöfe, darunter auch ein Bioland-Betrieb. Eine alte Hofanlage wird von den Mühlhäusern restauriert, dort finden Hof- und Backhausfeste statt. Und das Thema Fachwerksanierung wird auf der Schaubaustelle lebendig vermittelt. Die "Dorfschriewer" haben mehrere Bände ihrer gleichnamigen Dorfchronik herausgegeben und dokumentieren so die  Geschichte ihres Ortes. Ein jährliches Weinfest und eine rege Jugendarbeit der Mühlhäuser Feuerwehr zeigen, wie lebendig die Dorfgemeinschaft heute ist. Die Feuerwehrjugend wurde im vergangenen Jahrzehnt im Landeswettbewerb mehrfach Hessischer Meister.