Kompass: Sicher leben in Homberg

Kompass: Sicher leben in Homberg

Für ein besseres Sicherheitsgefühl in Homberg (Efze)

Seit 2019 nimmt die Stadt Homberg (Efze) an der Sicherheitsinitiative „KOMPASS“ teil. Hierbei handelt es sich um ein Projekt, das darauf abzielt, Kriminalität und Unsicherheitsgefühle in den hessischen Städten und Kommunen einzudämmen. Um die konkreten Probleme vor Ort benennen zu können, wurde zunächst im Jahr 2020 eine Sicherheitsbefragung durchgeführt. Diese Befragung der Bevölkerung vom Lehrstuhl für Kriminologie der Justus-Liebig- Universität Gießen, Frau Prof. Dr. Britta Bannenberg, wurde anschließend ausgewertet. Die Ergebnisse wurden den Behördenvertretern und der Bevölkerung vorgestellt.

Seitens des Arbeitsgremiums „KOMPASS“ wird ein entsprechender Maßnahmenkatalog entwickelt. In diesen Maßnahmenkatalog fließen die Ergebnisse der Sicherheitsbefragung, bereits bestehende Präventionsprojekte sowie neu entwickelte individuelle Lösungsansätze für die Stadt Homberg (Efze) ein.

Der Maßnahmenkatalog wird unterteilt in kurzfristige, mittelfristige und langfristige Maßnahmen. Die Maßnahmen werden sich in folgende Themenbereiche unterteilen:

  1. Städtebauliche Maßnahmen
  2. Maßnahmen zur Jugendprävention
  3. Öffentlichkeitsarbeit
  4. Präventions- und Informationsangebote
  5. Verkehrsprävention
  6. Sauberkeit im öffentlichen Raum
  7. Fortführung der vorhandenen Präventionsarbeit.

Während des KOMPASS-Prozesses konnten bereits verschiedene Maßnahmen umgesetzt werden:

  1. Zu Beginn des Prozesses gab es in Homberg (Efze) einen ehrenamtlichen Sicherheitsberater für Senioren. Kurzfristig werden weitere Interessenten ausgebildet werden.
  2. Seit 01.01.2022 ist Frau Pretsch als Schutzfrau vor Ort beauftragt. Durch diese bürgernahe Aufgabe ist sie als feste Ansprechpartnerin im Rahmen ihrer präventiven Öffentlichkeitsarbeit tätig. Schutzfrauen / Schutzmänner vor Ort kümmern sich um die persönlichen Anliegen der Bürger. In ihrer Funktion sind sie in vielen Bereichen der Prävention beratend tätig oder vermitteln spezielle Hilfsangebote.

Haben Sie Fragen, Anregungen oder ein Anliegen? Dann nehmen Sie Kontakt auf.

Kontaktdaten:

Katrin Pretsch
Polizeistation Homberg (Efze)
August-Vilmar-Straße 20
34576 Homberg (Efze)
05681 774 0
E-Mail: homberg-pst-svo.ppnh@polizei.hessen.de



Kompassbeauftragte










Keine Ergebnisse gefunden.